Contentpartner

"Digitale Transformation ja – aber bitte ohne Change"

Thomas Suter

Senior Partner, SwisSolution Retail & Trade GmbH

Transformation ist Synonym für Change! Eine disruptive, visionäre und mutige Denk- und Handlungsweise in der Geschäftsleitung sind notwendig, um in die nächste Geländekammer zu blicken und neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Der entscheidende Faktor ist die Fähigkeit, den anstehenden Change in klare und glaubhafte Botschaften zu verpacken und überzeugend zu kommunizieren. Die Mitarbeitenden werden zu Beteiligten und die digitale Transformation führt zum Erfolg.

Frederik Thomas

Leiter Digital/Logistik/Service, Interdiscount, Division der Coop

Digitale Transformation erfordert starke Führung und moderne Rahmenbedingungen wie flexible Arbeitszeiten und Home-Office, um die Veränderung anzutreiben. Es wird eine klare Vision verlangt, welche Bereiche einer Transformation unterzogen werden sollen. Dabei ist der Blickpunkt wichtig, niemals sollten alle Bereiche gleichzeitig verändert werden. Der Wertbeitrag der Digitalisierung entsteht nicht aus sich selbst, sondern nur aus der Perspektive der Unternehmensbedürfnisse sowie der Unternehmensstrategie. Der anzugehende Kulturwandel wird darüber entscheiden, die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

Adrian Grossholz

CEO, Karl Vögele AG

Die liebe digitale Transformation. Genau, wollen doch alle den Daumen auf dem digitalen Knopf draufhalten, man will ja dabei sein, man hat ja schlussendlich Tablets und Screens am POS und einen Onlineshop im Hintergrund. Trotzdem bekommt ein Grossteil aller kein Tempo unter die Füsse. Warum? Ganz einfach, schon mal daran gedacht, auch den Stecker einzustecken? …übrigens, die Steckdose dafür befindet sich auf der Teppichetage. Also, nur wer stringent alle Personen und Abteilungen in den vollen Prozess integriert, wird auch Strom aufs Kabel kriegen.

Leserkommentare

Hinterlasse eine Antwort

Wird nicht publizert