Contentpartner

"Onboarding-Begleitung – get well aboard!"

Béatrice Benkler

Senior Consultant, Swissolution Human Capital AG

Betrachten Sie Ihre neuen Mitarbeiter als VIP. Auf Erfolgskurs ab dem ersten Tag. Gratulation! Sie haben Ihren neuen Mitarbeiter gefunden, der Arbeitsvertrag ist unterschrieben und die Zusammenarbeit steht bald bevor. Die erste Phase des Onboardings ist eine entscheidende Zeit für eine erfolgreiche Arbeitsbeziehung. Viele Arbeitgeber leisten hier ausgezeichnete Arbeit. Mit der gezielten Onboarding Begleitung gehen Sie als Unternehmen einen Schritt weiter: Über eine professionellen Coaching-Plattform, bei der Sie als Unternehmung eine massgeschneiderte und punktuelle Onboarding Coaching-Begleitung inkl. Führungsintegration zur Verfügung stellen, können neue Mitarbeitende • ihre Eigenverantwortung für eine erfolgreiche Arbeitsbeziehung wahrnehmen • individuelle Ressourcen aktivieren, eigene Resilienz stärken sowie ihren persönlichen Change reflektieren. Die Ergänzung der professionellen Einarbeitung (keineswegs deren Ersatz!) ist durchaus ein grosser Mehrwert, denn: • Unklarheiten, Unsicherheiten oder Missverständnisse können frühzeitig erkannt und somit bearbeitbar werden • Externe Begleitung versachlicht und stärkt Leadership Die gezielte Installation einer solchen Coaching-Plattform ist durchaus ein Gedanke wert.

Gabriella Obrist

Inhaberin, GOALS GmbH

Persönlich. Wertschätzend. Ressourcenorientiert. Ein externes Coaching lässt auf vertraulichen, neutralen Terrain individuelle Herausforderungen früh erkennen und diese werden dadurch bearbeitbar. Externes Coaching kann weder Fehlbesetzungen schönreden noch kann es eine sorgfältige Einarbeitung ersetzen. Dafür stärkt Coaching neue Mitarbeitende, ihre Eigenverantwortung für eine erfolgreiche Arbeitsbeziehung wahrzunehmen. Letztendlich als Gewinn aller Seiten: Vorgesetzte, Mitarbeitende, HR und Unternehmen.

Béatrice Rindlisbacher

HR-Leiterin, Steuerverwaltung des Kantons Bern

Linie und HR schauen bei der Auswahl von neuen Mitarbeitenden genau hin, wer sich eignet. Aber was ist nach dem Eintritt? Die innere Kündigung geschieht schnell und die neue Person ist weg. Onboarding unterstützt die Intregration von neuen Mitarbeitenden in bestehende Teams. Es geht hierbei nicht um die Gestaltung eines effektiven Einführungsprogramms oder um die gemeinsame Kaffeepause, sondern darum, ein Team möglichst rasch in die „performing“ Phase zu bringen.

Leserkommentare

Hinterlasse eine Antwort

Wird nicht publizert