«Start-up sucht Mitarbeiter – Mitarbeiter sucht Sicherheit»

Stephan Gut

Senior Consultant, SwisSolution

In einem unserer letzten Tweets haben wir über die Geschwindigkeit im Rekrutierungsprozess gesprochen. Sicherlich ein ganz wichtiger Faktor, da gut qualifizierte Kandidaten meistens bei mehreren Unternehmen im Prozess sind. Je kleiner die Firme desto schlanker ist jedoch dieser Prozess. Bei Start-ups liegt dies meistens noch in der Verantwortung des Firmengründers und da Zeit auch Geld bedeutet, muss dies schnell gehen. Dabei darf die Qualität auf gar keinen Fall leiden! Die fachlichen- und gerade bei einem Kleinst-Unternehmen noch wichtigeren sozialen Kompetenzen, müssen sorgfältig definiert und berücksichtigt werden, da die ersten Mitarbeiter die Kultur im Unternehmen mitprägen. Einfacher gesagt als getan, da sich gerade Start-ups zum Teil schwer tun die richtigen Kandidaten zu rekrutieren, da sie vielfach nicht bekannt sind und auch als Risiko gesehen werden. Ein gut entwickeltes Employer Branding könnte hier helfen, die Firma wie auch die Position im richtigen Licht zu präsentieren. Da dies meist nicht der Fall ist, kann hier die Unterstützung durch eine professionale Personalvermittlungsfirma ihr Geld wert sein. Sie kennt Kunde wie Kandidaten und kann objektiv und neutral die Beratung übernehmen und zusammenbringen was zusammengehört.

Sandro Waldmeier

COO, Securecell AG

Als Unternehmen mit einem etablierten Biotechnologie- und einem Start-up Medizintechnik-Bereich profitieren wir stark von den polyvalenten Fähigkeiten unserer knapp 20 Mitarbeiter. Um Entwicklungen plangemäss voranzutreiben ist jedoch zunehmend externes Expertenwissen gefragt, oft als Teilzeitstelle für eine beschränkte Zeitdauer. Wie können wir als unbekanntes Kleinunternehmen ideale Kandidaten für diese Aufgaben ansprechen und gewinnen? Wunsch-Kandidaten bringen nicht nur das passgenaue Anforderungsprofil mit, sondern fügen sich auch als tatkräftige, verantwortungsbewusste, begeisterungsfähige und zielorientierte Team Player ein, um die bestehende Crew auf einer Etappe der Reise optimal zu unterstützen. Professionelle Recruiter, die einen Pool an solchen potenziellen Kandidaten pflegen und dieses match-making ermöglichen, können Effektivität und Effizienz in diesem Rekrutierungsprozess erheblich steigern.

Lorenzo Bosisio

CEO, EffRx Pharmaceuticals SA

Start-ups und kleine Unternehmen haben in Ihrer DNA ein ausgeprägtes Interesse rasch zu wachsen, welches vielfach schnell zu einem spürbaren Druck für das Management wird. Neben der Value Proposition des Unternehmens und den finanziellen Ressourcen stellen die richtigen personellen Entscheidungen den Schlüssel zum Erfolg dar. Kleinen Firmen mangelt es aber oft an den nötigen internen Infrastrukturen, Prozessen, Kenntnissen, fachlichen Ressourcen und vor allem an der Zeit, eine professionelle Rekrutierung durchzuführen. Eine externe Unterstützung durch professionelle Personalvermittler mit ausgewiesener Branchenerfahrung und starkem Kandidaten-Netzwerk ist eine Investition in die Zukunft und erlaubt der Firma qualitativ anstatt quantitativ zu selektionieren. In unserem Fall arbeiten wir integrativ zum externen Vermittler, welcher eine Vorauswahl geeigneter Kandidaten passend zum Stellenprofil und den fachlichen Anforderungen sicherstellt. Wir fokussieren dann unsere Ressourcen für die Beurteilung von ‘Soft-Faktoren’, welche erfolgskritisch jedoch weniger durchsichtig sind; in unserem Fall sind dies intrinsische Motivation, Cultural Fit, Drive, Resilienz und vernetzte Teamfähigkeit, welche die DNA unserer Firma prägen.

Leserkommentare

Hinterlasse eine Antwort

Wird nicht publizert